Das kann teuer werden? Den Schlüssel verloren haben...

Schlüssel verloren Karlsruhe

Irgendwann einmal kann es jeden betreffen. Gemeint ist, dass der Schlüssel verloren geht. Schließlich geschieht dies statistisch gesehen in ganz Deutschland alle 35 Sekunden. Und auch in Karlsruhe werden somit wöchentlich eine Menge Schlüssel verloren. Sobald dieser Verlust bemerkt wird, geraten die betroffenen Menschen meist gleich in eine innere Panik. Was sollen sie jetzt machen?

Wie kommen sie in ihre Wohnung, in das Haus, Auto oder Ähnliches wieder hinein? Wo soll der Schlüssel hingekommen sein? Und muss etwas Rechtliches beachtet werden? Sämtliche solcher Fragen schießen den Beteiligten innerhalb von wenigen Sekunden durch den Kopf. Dabei kann leicht ein wichtiger Faktor ausgelassen werden. Damit dieses nicht passiert, soll der folgende Text eine Abhilfe bezüglich des Themas darstellen. 

 

Schlüssel verloren - Ist er wirklich weg?

Sobald ein Schlüsselbund abhanden gekommen ist, wird automatisch davon ausgegangen, dass die 

Schlüssel verloren gegangen sind. Dabei ist es nicht immer so. In vielen Fällen wurde er einfach nur verlegt oder irgendwo vergessen. Aus diesem Grund gilt es, zuerst die Wohnung oder das Haus (falls dies möglich ist) gründlich abzusuchen. Es empfiehlt sich hierbei selbst in Räumen nachzusehen, wo das Schließwerkzeug eigentlich gar nicht sein kann. Ist hier jedoch nichts zu finden, heißt es nicht, dass der Schlüssel verloren gegangen ist. Immerhin kann er sich auch noch in der Garage, im Garten oder im Auto befinden. Wird er selbst dort nicht entdeckt, steigert sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Schlüssel doch verloren gegangen ist. Jedoch ist es immer noch kein Muss. Eher gilt es zu überlegen, wo der Haustür-/ Auto- oder Fahrradschloss-Schlüssel als Letztes seinen Gebrauch gefunden hat. War es in der Stadt? Oder bei Freunden? Auf alle Fälle sollten Sie dort noch einmal hingehen und dabei auch gründlich den Weg absuchen. Schließlich könnte Ihnen der Schlüsselbund sehr einfach aus der Tasche gefallen sein. Sollte er jedoch nach alldem immer noch nicht wieder aufgefunden sein, so ist der Fall Schlüssel verloren tatsächlich eingetroffen. 

 

Die nächsten Schritte bei einem Verlust?

Bestätigt es sich, den Schlüssel verloren zu haben, dann gilt es einige rechtliche Schritte zu beachten. Zum einen muss dieser Verlust bei Vermutung auf Diebstahl der Polizei gemeldet werden. Ist ein Auto-Schlüssel verloren gegangen, ist es ebenso nötig, die KFZ-Versicherung darüber zu informieren. Bei einem Haustürschlüssel hingegen muss der Vermieter von dem Abhandenkommen erfahren. Sollte währenddessen der Schlüssel, welcher verloren gegangen ist, nicht wieder aufgefunden werden, muss als Nächstes die Sicherheit wieder hergestellt werden. Ist ein Auto-Schlüssel verloren, so bedeutet es, das Auto erst einmal in einem sicheren Raum oder in der Werkstatt unterzubringen. Sobald es einen neuen Autoschlüssel mit einem neuen Schlüsselcode gibt, ist es wieder ohne Diebstahlgefahr zu benutzen. Auch wenn ein Haustür-Schlüssel verloren wurde, muss natürlich ein neuer her. Hierbei stellt sich allerdings folgende Frage:

 

Einen Schlüssel nachmachen lassen oder die gesamte Schließanlage austauschen?

Vermuten Sie, dass Sie einfach irgendwo in Karlsruhe Ihren Haustürschlüssel verloren haben, können Sie sich ein solches Schließwerkzeug nachmachen lassen. Bei Mietwohnungen oder Miethäusern muss hierzu jedoch der Vermieter davon in Kenntnis gesetzt werden. Liegt der Verdacht jedoch eher bei einem Diebstahl, so empfiehlt es sich gleich die komplette Schließanlage auszutauschen. Komplett - genauso ist es, wenn der Schlüssel verloren gegangen ist, und es (durch einen Anhänger o. Ä.) einen Hinweis auf Ihre Wohnregion gibt.